Ihre Biographie & Ihre Krankheitsgeschichte

Nach einem positiven Erstgespräch bei mir bekommen Sie diesen Fragebogen:
Ihre Beschwerden möchte ich auf dem Hintergrund Ihrer ganzen Persönlichkeit verstehen.
Dann kann ich mit Ihnen gemeinsam die für Sie hilfreiche Therapie herausfinden.

Schreiben Sie bitte Ihre spontanen Einfälle und Gefühle zu den einzelnen Fragen auf.
Schreiben Sie so offen, wie möglich, so lang, wie Sie es für sich als stimmig empfinden.

Behalten Sie eine Kopie für sich und besprechen Sie sich ggfs. mit Ihrem Partner:
  1. Wann und wie sind Ihre jetzigen Beschwerden erstmals aufgetreten,
    unter welchen Umständen und mit welchen Gefühlen.
    Spüren Sie noch andere Symptome?
    Warum suchen Sie gerade jetzt Hilfe und warum bei mir?

  2. Wie erlebten Sie Ihre Eltern während Ihrer Kindheit?
    Wie alt waren diese bei Ihrer Geburt?
    Was waren sie von Beruf?
    Hatten sie Geschwister?

    Wie erlebten Sie den Umgang zu Hause,
    die Beziehung der Eltern untereinander und mit den Kindern?
    Erinnern Sie Szenen mit Streit, Bestrafung oder Schlägen
    mit Lob, Zärtlichkeit oder Sexualität? Wenn ja, wie?

  3. Wie und mit wem erinnern Sie Ihren Kindheits-Alltag?
    Beschreiben Sie ihr frühestes selbst erinnerbares Kindheitserlebnis.
    Haben Sie Trennungen von der Familie erlebt? Wenn ja, wie?

  4. Gab es andere Bezugspersonen (Großeltern, Nachbarn,Lehrer)?
    Wenn ja, wie erlebten Sie diese?

  5. Gab es eigene Erkrankungen/Operationen und/oder Familien-Krankheiten?
    Wenn ja, wie erlebten Sie diese?

  6. Welche gefühlshaften Erinnerungen haben Sie
    an aggressive und/oder lustvolle Beziehungen/Kontakte in
    a) der Vorschulzeit: z.B. Kindergartenkinder, Spielgefährten.
    b) der Zeit bis und in der Pubertät: z.B. Mitschüler, Lehrer, Vereinskameraden.
    c) der Zeit danach bis heute: z.B. Kollegen, Freunde, Geliebte.

  7. Beschreiben Sie den Werdegang Ihrer schulischen und beruflichen Entwicklung.
    Welche Gefühle verbinden Sie damit?
    Wo stehen Sie heute beruflich und wie erleben Sie sich dabei?

  8. Wie erleben und beurteilen Sie Ihre bisherigen partnerschaftlichen Kontakte
    und Ihre Beziehungsentwicklung, insbesondere Ihre Fähigkeit,
    lustvoll zu lieben und konstruktiv zu streiten?

  9. Wie erleben und beschreiben Sie sich selbst mit Ihren
    körperlichen, geistigen und gefühlshaften Eigenschaften?
    Wie werden Sie von anderen beschrieben?
    Welcher Traum fällt Ihnen jetzt gerade ein?

  10. Was erwarten Sie von einer Psychotherapie und was gerade von mir?
    Gab es bisher schon andere Hilfen, wenn ja, wie waren Ihre Erfahrungen damit?

Danke, Ihre Mühe hat sich für Sie und unsere Zusammenarbeit gelohnt.